Trägerschaft und Zweck

Trägerschaft 
Unter dem Namen Wohnheim Lindenfeld Emmen besteht ein Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGB. Sein Sitz ist in Emmen.
1974 wurde der Verein Wohnheim Lindenfeld gegründet. Dem Verein traten der Kanton Luzern, Gemeinden und der luzernische Verein für Schutzaufsicht und Entlassenenfürsorge bei. Finanziert wurde das Heim von den Gemeinden, dem Kanton Luzern, dem Eidgen. Justizdepartement, dem Bundesamt für Sozialversicherungen, dem Verein für Schutzaufsicht und Entlassenenfürsorge sowie von Privaten.

Zweck des Wohnheim Lindenfeld
Das Wohnheim Lindenfeld beherbergt erwachsene Menschen mit sozialen und / oder psychischen Schwierigkeiten bzw. Menschen, die sich in einer vorübergehenden Lebenskrise befinden.
Bei Justizeingewiesenen, welche sich im Rahmen ihrer Strafe im Status der Halbgefangenschaft, im so genannten Arbeitsexternat oder im Wohn- und Arbeitsexternat befinden, sowie bei Personen, welche im Massnahmenvollzug in ein Wohn- und/oder Arbeitsexternat versetzt worden sind, soll das Wohnheim den notwendigen, kontrollierten Rahmen während des Freiheitsentzuges bieten.
Wir begleiten und betreuen unsere Bewohner und leisten Hilfestellung im geschützten Rahmen unseres Heimes, um ihnen zu vermehrter Stabilität und Selbständigkeit zu verhelfen. Das Ziel unserer Arbeit ist die Wiedereingliederung unserer Klienten in die Gesellschaft.